Aktuelles

Auch wenn der Einzelhandel der Hauptgrund ist, weshalb Menschen die Stadtzentren besuchen, so hat mit dem wachsenden Online-Einkauf die Frequenz in den Cities doch spürbar abgenommen. Und die Erhöhung der Lebenshaltungskosten lässt die Bundesbürger auf die Konsumbremse treten. Mit der Frage, wie der Einzelhandel seine Kunden dennoch zum Geldausgeben bewegen kann, befasste sich der ECC Web Talk „It’s magic! Mit Channel-Magie aus der Krise“, der auf der gleichnamigen ECC-Club-Studie basierte.

Den…

 weiterlesen

Anzeige

rv DÜSSELDORF.Der Blick in die Glaskugel für den deutsche Immobilienmarkt zeigt, dass die Konsolidierungsphase auch 2024 anhält, was angesichts des überlangen Booms allerdings auch nicht ganz überraschend ist. In seiner Frühjahrsprognose sieht das Analyse- und Beratungsunternehmen Bulwiengesa einen „leichten Aufwärtstrend“ – vor allem, weil sich die „Konjunktur minimal aufhellt“. In den einzelnen Asset-Klassen gibt es Lichtblicke – allerdings von einem niedrigen Niveau aus.

Seinen Optimismus…

 weiterlesen

Mit der Schließung vieler Warenhäuser stellt sich die Frage, wie sie neu positioniert werden können. Denn die große Raumtiefe der Flaggschiffe des Einzelhandels ist für viele Nachnutzungen eine echte Herausforderung. Es gibt aber auch Branchen, für die das kein Problem ist, die aber nicht sofort ins Auge springen.

Die Konsolidierung im stationären Einzelhandel als Folge des überdurchschnittlichen Verkaufsflächenangebots von 1,45 qm pro Kopf in Deutschland und der Verlagerung vieler Bedarfskäufe…

 weiterlesen

rv DÜSSELDORF.Mit dem Nahversorgungszentrum Herford-Friedenstal hat die Hahn Gruppe nach der Fachmarktagglomeration in Mönchengladbach, dem Multzentrum in Weinheim und dem Nord West Zentrum Garbsen in der jüngeren Vergangenheit eine weitere Projektentwicklung an den Markt gebracht. Die Fachmarktimmobilie wurde für einen institutionellen Investmentfonds des Unternehmens entwickelt.

Entstanden ist das Nahversorgungszentrum Herford-Friedenstal (Foto oben: Hahn Gruppe) in der Ernstmeierstraße auf…

 weiterlesen

Die Nachricht, die Unibail-Rodamco-Westfield (URW), Bauherr des Westfield Hamburg-Überseequartiers im April veröffentlichte, hatte es in sich: Die mit einer Riesenparty geplante Eröffnung am 25. April wurde auf Ende August verschoben. Inzwischen wurde auch dieser Termin kassiert und das „Grand Opening“ der XXL-Mall für Ende September anberaumt. Ein genaues Datum wird nicht genannt. Dabei waren die Kosten für das Einkaufsviertel im Hamburger Überseequartier im Laufe der Bauarbeiten bereits…

 weiterlesen

HIR DÜSSELDORF.Die Bundesbürger haben sich im ersten Quartal 2024 wieder etwas ausgabenfreudiger gezeigt. Für Produkte des täglichen Bedarfs (FMCG) und technische Gebrauchsgüter (Tech & Durables, T&D) gaben sie im Vorjahresvergleich 3,3% mehr aus, so dass sich der Umsatz auf 97 Mrd. Euro summierte. Doch während die Ausgaben für Lebensmittel stiegen, blieben die für technische Gebrauchsgüter stabil. Mit den Gründen für diese Unterschiede und den Impulsen, die von der Fußball-Europameisterschaft…

 weiterlesen

HIR DÜSSELDORF.Das Bundeskartellamt hat für den geplanten Beitritt der Konsumgenossenschaft Leipzig eG zur Regionalgesellschaft Edeka Nordbayern-Sachsen-Thüringen eG in Rottendorf grünes Licht gegeben und damit nach intensiven Ermittlungen dem Beitritt zum Edeka-Verbund zugestimmt. Immerhin ist der Edeka-Verbund der größte Lebensmittelhändler Deutschlands.

So stellt denn auch Andreas MundtPräsident des Bundeskartellamts, fest: „Wenn ein mittelständischer Wettbewerber unter das Dach eines der…

 weiterlesen

HIR DÜSSELDORF.Mit der heute zentralen Frage, wie der Einzelhandel die Digitalisierung für sich nutzen kann, um den Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden und sie an sich zu binden, befasste sich die „Retail Garage“, die u.a. vom Mittelstand Digital Zentrum Handel am Potsdamer Platz in Berlin ausgerichtet wurde. Ziel des innovativen Projekts: Wissen vermitteln, Dialoge ermöglichen und Lösungen für den digitalen Handel aufzeigen.

Zum ersten Mal wurden die Tore der Retail Garage im…

 weiterlesen

Im Investmentmarkt für Handelsimmobilien spielen Shopping-Center derzeit nicht die große Rolle. Doch der Blick auf Neueröffnungen und Revitalisierungen zeigt, wie viel in der Branche in Bewegung ist, um den Kundenansprüchen gerecht zu werden.

Im ohnehin schwachen Investmentmarkt hat die Asset-Klasse Shopping-Center derzeit besonders zu kämpfen, obwohl die Renditen mit 5 bis 6% wieder ein attraktives Niveau erreicht haben. Doch die großen Volumina der Einkaufszentren übersteigen derzeit die…

 weiterlesen

rv DÜSSELDORF. Die Stimmung im globalen Immobilienmarkt, gemessen im Commercial Property Sentiment Index (CPSI), zeigte sich im ersten Quartal 2024 leicht verbessert und damit weniger negativ als in den Quartalen zuvor. Konkret verbesserte sich der globale Index von -15 auf -10, wie die weltweite Befragung von 3 000 bis 4 000 Immobilienexperten im ersten Quartal für den RICS Global Commercial Property Monitor (GCPM) ergab. In diesem Umfeld hat Deutschland die rote Laterne.

Wie Susanne…

 weiterlesen

Die Volksweisheit, dass Investoren und Kapitalmärkte regelrecht süchtig nach niedrigen Zinsen sind, wird nach der Zinswende 2022 immer wieder bestätigt. Denn seit große Notenbanken wie die Federal Reserve in den USA, die Europäische Zentralbank (EZB) und die Bank of England zur Bekämpfung der exorbitant gestiegenen Inflationsraten die Leitzinsen stark erhöht haben, starren die Marktakteure unverwandt auf die Entwicklung der Teuerungsraten – augenscheinlich in der Hoffnung, dass bei Erreichen der…

 weiterlesen

rv DÜSSELDORF. Zeigte der Global Retail Attractiveness Index (GRAI), der die Attraktivität der globalen Einzelhandelsmärkte misst, im ersten Halbjahr des Jahres 2023 mit einem Wert von 113 in Europa spürbar nach oben, so hat sich der Aufwärtstrend weiter verfestigt. Vor allem die Aufhellung der Verbraucherstimmung hat dazu beigetragen, dass sich der Indikator mit einem Wert von 114 Punkten auf hohem Niveau stabilisiert hat.

Das Besondere: „Die Stimmung der Verbraucherinnen und Verbraucher ist…

 weiterlesen

rv DÜSSELDORF. Der Shopping-Center-Investor Deutsche Euro Shop AG kommt bei der Erholung von den Folgen der Corona-Pandemie weiter voran. Nachdem die Zahl der Besucher im Vorjahr um 5,7% und die Erlöse der Mieter um 8,6% gestiegen waren, setzte sich der Aufwärtstrend bei den Besuchern mit 3,7% und den Erlösen der Mieter mit 4,1% im ersten Quartal 2024 fort. Das ist eine gute Ausgangsbasis, um die für das Gesamtjahr 2024 gesteckten Ergebnisziele zu erreichen.

In seiner Prognose für 2024 erwartet…

 weiterlesen

So wie die meisten anderen deutschen Wirtschaftszweige kämpft auch die Logistik mit einem eklatanten Fachkräfte- beziehungsweise Personalmangel. Nach einer Erhebung des Münchner Ifo Instituts im zweiten Quartal 2023 vermeldeten 48,3% der befragten Verkehrs- und Logistikunternehmen Probleme bei der Personalgewinnung.

Dass es für Logistikunternehmen schwerer geworden ist, Personal zu finden, hat mehrere Gründe. Auf Grund demografischer Faktoren gibt es bereits weniger potenzielle Arbeitskräfte.…

 weiterlesen

rv DÜSSELDORF. Die Ceconomy AG, Düsseldorf, erzielte mit ihren beiden Fachmarktschienen Media Markt und Saturn im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2023/24 einen Umsatz von 12,3 Mrd. Euro. Für das Gesamtjahr erwartet das Unternehmen einen „leichten Anstieg des währungs- und portfoliobereinigten Gesamtumsatzes“ gegenüber dem Vorjahreswert von 22,2 Mrd. Euro. Das bereinigte Ebit wird in der Bandbreite von 290 Mio. bis 310 Mio. Euro erwartet – nach 243 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum.

Das wäre…

 weiterlesen