Aktuelles

Nach einem lebhaften Vermietungsjahr 2023 – vor allem in der zweiten Jahreshälfte – zeigt die Einzelhandelsvermietung nach Feststellung von JLL auch zum Jahresstart 2024 eine „außergewöhnliche Konstanz“. Abzulesen ist das im ersten Quartal an einem Flächenumsatz, der mit 109 000 qm auf dem Quartals-Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre liegt – also einschließlich des Vor-Corona-Jahres 2019. Dabei haben auch die Mieten, die zwischen 2014 und 2017 gestiegen waren – zuletzt spürbar nachgegeben.…

 weiterlesen

Anzeige

rv DÜSSELDORF: Bei seinem Weg aus dem dritten Insolvenzverfahren kommt der Warenhausbetreiber Galeria Karstadt Kaufhof offenbar voran. Eine günstige Voraussetzung dafür dürfte das Statement der Geschäftsführung sein, wonach das Unternehmen bereits jetzt profitabel arbeitet. Nach Abschluss des Verkaufsverfahrens soll die Warenhaus-Kette nur noch „Galeria“ heißen.

Wie der Insolvenzverwalter Stefan Denkhaus und der CEO von Galeria Karstadt KaufhofOlivier Van den Bossche, berichten, wird sich die…

 weiterlesen

rv DÜSSELDORF. Knapp zwei Jahre nach der abrupten Zinswende im Sommer 2022, an die nach der langen Niedrigzinsphase bis zuletzt viele nicht glauben wollten, ist die weitere Entwicklung in der deutschen Immobilienwirtschaft noch immer mit vielen Fragezeichen versehen. Das schleppende Transaktionsgeschehen zeigt, dass sich die Preisfindungsphase hinzieht. Vor diesem Hintergrund hat die Berlin Hyp für ihr „Trendbarometer April 2024“ über 200 Immobilienprofis zu den aktuellen „Chancen und Risiken“…

 weiterlesen

Anna-Maria Losos, Head of Co Working Business des 2016 gegründeten Coworking-Space-Anbieters Beehive mit Sitz in Hamburg, äußert sich im Gespräch mit dem Handelsimmobilien Report über die Bedeutung, die Shopping-Center für die Expansion der Branche haben und warum gerade die Konsumtempel, die sich teilweise als Mischobjekte neu aufstellen, so geeignet sind. Es gibt dabei aber auch Herausforderungen.

Handelsimmobilien ReportFrau Losos, innerstädtische Einkaufszonen genauso wie Shopping-Center…

 weiterlesen

rv DÜSSELDORF.Mit der Eröffnung der 3 000 qm Einzelhandelsflächen im Nahversorgungszentrum in Waldbronn hat der Lebensmitteldiscounter Aldi Süd in diesem Jahr in punkto Mischquartier den Startschuss gegeben. In den oberen Etagen erhalten die 115 Neubauwohnungen ihren letzten Schliff. Bis zum Ende dieses Jahres wird das Unternehmen über einigen seiner Filialen insgesamt 550 Wohnungen gebaut haben, seit Aldi Süd vor zehn Jahren mit dem Bau von Mischobjekten begann.

Zusammen mit den bereits…

 weiterlesen

Nach einem schwachen vierten Quartal 2023 im Vermietungsmarkt für Logistikimmobilien waren sich die Immobilienberater auch beim Blick auf den Start ins Jahr 2024 einig, dass es sich um das niedrigste Quartalsergebnis seit langem handelt. Nur bei den Vergleichszahlen bezog sich JLL auf das Jahr 2012, BNP Paribas Real Estate auf das Krisenjahr 2010 und CBRE registrierte das schwächste Auftaktquartal seit 2015. Klar ist jedoch, dass die konjunkturelle Flaute in Deutschland beginnt, beim…

 weiterlesen

rv DÜSSELDORF. Österreichs führender Center-Betreiber SES Spar European Shopping Centers kann für das herausfordernde Jahr 2023 eine gute Bilanz ziehen. Die Umsätze der Mieter sind spürbar gestiegen und die Frequenz hat wieder deutlich zugelegt. Das ist eine gute Basis für die Erweiterung des Portfolios und die Investitionen in den energieoptimierten Betrieb und die Aufenthaltsqualität der SES Malls.

Dass die SES Spar European Shopping Centers, Marktführer in Österreich und Slowenien,…

 weiterlesen

rv DÜSSELDORF: Nach dem starken Wachstum während der Corona-Pandemie mit Raten von 23,1% auf 72,8 Mrd. Euro 2020 und dann nochmals von 19,1% auf 86,7 Mrd. Euro hatte der Online-Handel 2022 mit einem Umsatzrückgang von 2,5% auf 84,5 Mrd. Euro eine Verschnaufpause eingelegt. Entgegen den ursprünglichen Schätzungen des Handelsverbands Deutschlands ging es 2023 mit einem Umsatzwachstum von 1,0% wieder leicht nach oben auf 85,4 Mrd. Euro, statt wie zunächst erwartet, um 0,4% nach unten. Besonders im…

 weiterlesen

Für den Nonfood-Handel und die Shopping-Center war die Pandemie mit ihren massiven Einschränkungen ein Ereignis, das die Welt in eine Vor- und eine Nach-Corona-Zeit eingeteilt hat, wobei das Vor-Coronajahr 2019 als Benchmark gilt, an dem gemessen wird, inwieweit die Normalität wieder erreicht wurde. Dabei stellen sinkende Mieten, weniger Frequenz und mehr Leerstand das Centermanagement der Einkaufszentren bei der Rückkehr zur Normalität vor Herausforderungen, wie das EHI-Whitepaper…

 weiterlesen

rv DÜSSSELDORF:Die Liste der 16 Filialen, die laut Insolvenzverwalter Stefan Denkhaus geschlossen werden sollen, zeigt, dass es ihm in den vergangenen Wochen offenbar gelungen ist, sich mit dem Insolvenzverwalter der Signa Gruppe über eine Senkung der überhöhten Mieten bei vielen der 18 Signa-Warenhäuser zu einigen. Denn Objekte wie der Kaufhof an der Kö in Düsseldorf oder der Kaufhof in der Hohen Straße in Köln finden sich nicht auf der Liste.

„Wir haben für den Erhalt jeder einzelnen Filiale…

 weiterlesen

Im Gespräch mit dem Handelsimmobilien Report spricht Andreas Freier, Geschäftsführer der GRR Real Estate Management, über die Vorteile, die die Zusammenarbeit mit der GARBE-Unternehmerfamilie bringt, die Ziele für die nächsten Jahren, die neue Marktrealität und die systemrelevante Bedeutung, die dem Lebensmitteleinzelhandel zukommt.

Handelsimmobilien Report: Welche neuen Chancen eröffnet die Zusammenarbeit mit GARBE Institutional Capital für die GRR Real Estate Management beziehungsweise im…

 weiterlesen

Mit der Tatsache, dass die Städte und die Innenstadtakteure angesichts sinkender Besucherzahlen über die Neuausrichtung ihrer Cities nachdenken müssen oder sogar darüber, dass sie sich ganz neu erfinden müssen, befasste sich auch der jüngste virtuelle Immo Talk Einzelhandel von DZ Hyp und Heuer Dialog. Das Motto: „Die Retail-Zukunft beginnt jetzt: Unsere Innenstädte brauchen ein neues Mindset!“

Vor diesem Hintergrund hat es aus Sicht von Thorsten LangeSenior Economist bei der DZ BANK schon…

 weiterlesen

HIR DÜSSELDORF. Die Insolvenz der Signa Gruppe hinterlässt auch in der Hansestadt Hamburg deutliche Spuren  und das Westfield Hamburg-Überseequartier in der Hafen City dürfte den Vermietungsmarkt der Stadt künftig stark belasten, wie es im Städtereport „Insight Hamburg“ von Comfort in Kooperation mit der CIMA Beratung + Management GmbH heißt.

Im vergangenen Jahr war die Signa Gruppe in der Hansestadt noch als Käufer aufgetreten und hatte am Jungfernstieg noch das Gelände um die…

 weiterlesen

HIR BERLIN. Mit der ausdrücklichen Hoffnung, dass sich der Einzelhandel und die Asset-Klasse Handelsimmobilien im schwierigen Jahr 2024 als Stabilisatoren des deutschen Gewerbeimmobilienmarkts erweisen könnten, eröffnete HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth den Handelsimmobilien-Kongress in Berlin, der 2024 erstmals vom HDE, dem EHI Retail Institute, dem German Council of Shopping Places (GCSP) und dem Zentralen Immobilien Ausschuss (ZIA) gemeinsam ausgerichtet wurde.

Nachdem der stationäre…

 weiterlesen

Die Belebung im deutschen Markt für Logistik- und Industrieimmobilien in der zweiten Jahreshälfte 2023 hat sich im ersten Quartal fortgesetzt – auch wenn das Transaktionsvolumen Anfang 2024 mit etwa 1,4 Mrd. Euro laut BNP Paribas Real Estate noch um 22% unter dem langjährigen Durchschnitt lag. Gegenüber dem ersten Quartal 2023 war das aber ein Plus von 48%. Zudem lagen Savills mit 1,5 Mrd. Euro und Colliers mit 2,0 Mrd. Euro bei den Investmentzahlen deutlich höher.

Im Vergleich der einzelnen…

 weiterlesen